Unsere Waldorfschule hat einen Ehemaligenverein

Hier gibts die Einladung zur ordentl. Mitgliederversammlung 2016 des Ehemaligenvereins der FWS Mainz am 16. Dezember 2016 um 19:30 Uhr, Treffpunkt ist die Eingangshalle der Schule.

Und hier gibts das Protokoll der Versammlung 2015.

Erste Abendveranstaltung des Vereins der ehemaligen Waldorfschüler

Am 20. April 2012 fand die erste Veranstaltung des Vereins Ehemalige der Freien Waldorfschule Mainz e.V. statt. Im Musiksaal der Schule fanden sich etwa 30 Interessierte ein, für den Anfang doch ein Erfolg. Vermisst haben wir eine Beteiligung des Lehrkörpers. Da jedoch zu dieser Zeit die Abiturprüfungen stattfanden, war vielleicht nicht mehr genügend Zeit für diesen Abend.

Eingeladen war Robin Schmidt, Abiturjahrgang 1993 an unserer Schule. Er ist heute wissenschaftlicher Mitarbeiter am Goetheanum in Dornach, ein ausgewiesener Fachmann also. Robin Schmidt las aus seiner jüngst verfassten Biografie "Rudolf Steiner - Skizze seines Lebens-. Aufgelockert wurde diese Lesung durch eine Fülle von zusätzlichen Gedanken und Informationen, die man so nicht kannte. Zum Abschluss erfolgte eine Diskussionsrunde mit reger Beteiligung der Anwesenden und es gab die Möglichkeit das Buch mit Widmung zu erwerben.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Robin Schmidt bedanken.

In Zukunft

Wir wollen in Zukunft mehr Veranstaltungen durchführen und vor allem das Interesse der Oberstufenschüler wecken für mögliche berufliche Entwicklungswege. Es soll gezeigt werden, welche Chancen eine Waldorferziehung jungen Menschen eröffnet. Wir wollen dadurch ermutigen, mit Optimismus auf Berufswahl und Berufsleben zuzugehen. Dieses Vorhaben soll u.a. im Rahmen einer Projektwoche verwirklicht werden, die Anfang 2013 von der Schule veranstaltet wird.

Für Eltern und Schüler wird noch in diesem Jahr eine weitere Abendveranstaltung stattfinden. Wir hoffen auf rege Beteiligung von allen Seiten.

"Verein der Ehemaligen"

Damit wären wir an einem wunden Punkt: Über viele Jahre hinweg wurde immer wieder angeregt, einen "Verein der Ehemaligen" zu gründen, so, wie ihn andere Schulen auch haben. Den haben wir endlich 2009 gegründet. Obwohl wir viele Schülerinnen, Schüler und ihre Eltern angeschrieben hatten und ein Großteil von ihnen schon ihren Beitrittswillen bekundet hatten, ist die Zahl der dann auch wirklich beigetretenen Mitglieder eher bescheiden geblieben. Das mag daran liegen, dass der Verein (außer der finanziellen Unterstützung der Orchesterfreizeit für Geschwisterkinder) noch nicht in Erscheinung getreten ist. Außerdem gibt es erfreulicherweise ehemalige Eltern, die ihre Mitgliedschaft im Elternverein nicht gekündigt haben und damit für unseren Verein verloren sind. Warum eigentlich?

Werdet Mitglied

Wir möchten deshalb noch einmal an alle ehemaligen Schüler/ Eltern/ Lehrer appellieren nachzudenken, ob sie nicht bei uns Mitglied werden möchten. Es ist eine Plattform für alle Genannten, immer in Verbindung zu bleiben und Informationen aus dem heutigen Schulleben zu erhalten und auszutauschen. Am Geld kann es kaum liegen: Für Verdiener steuerlich absetzbare 30 € im Jahr, für Nichtverdiener 10 €, für ehemalige Schüler die ersten drei Jahre frei.
Informationen finden Sie auch im Internet unter www.fws-mainz.de, dann über den Link Schulpartner/Ehemaligenverein.

Sie alle sind herzlich zu kommenden Veranstaltungen eingeladen und über die eine oder andere Mitgliedschaft würden wir uns freuen.

Mit herzlichen Grüßen
Der Vorstand des Ehemaligenvereins

Manfred Denninger

Martin Malcherek

Arnold Oberst

Jasmin Schödel

 

Antrag auf Mitgliedschaft

Die Satzung des Ehemaligenvereins zum Download

Logo Ehemalige der Freien Waldorfschule Mainz e.V.

Die vier Vorstandsmitglieder

Der Vorstand bei der Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung